1. Tag (13.05.2018)
Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genitale befruchtungsfähig.

 

 

 

Les spermasoides se dirigent vers les oviductes. Le sperme d'un mâle en bonne santé, étant dans le génital féminin, reste capable de féconder jusqu'à six jours

 

 

 

 

2.-4. Tag (14.05 - 16.05.2018)

 

 
Befruchtung der Eizelle in der Eileiterampulle

 

 

 

fécondation de l'ovule dans l'oviducte 

 

 

 

4.-8. Tag (16.05 - 20.05.2018)

 


Die Eizelle teilt sich nun täglich im mittleren Eileiterabschnitt. Zweizell-Stadium, Vierzell-Stadium usw. = frühembryonale Teilungsstadien. Die ersten Teilungsstadien sind einen zehntel Millimeter groß.

 

 

 

L'ovule se divise maintenant journellement au milieu de l'oviducte.

 

Au début ils ont une taille d'un dixième de millimètre.

 

 

 

8.-9. Tag (20.05. - 21.05.2018)
Die Eizellen entwickeln sich zu Blastozysten. Bei der Hündin geht die Läufigkeit normal zu Ende. Die Hündin wird wie stets gefüttert und bewegt, keine Medikamente ohne Tierarzt!

 

 

 

Les ovules se transforment en blastocytes. La chaleur se termine normalement. Le femelle sera nourrie et devra bouger comme d'habitude et pas de médicaments sans vétérinaire!

 

 

 

 

10.-17. Tag (22.05. - 29.05.2018)

 


Die sich weiter teilenden Embryonen liegen zunächst für ca. 5 – 7 Tage frei und unregelmäßig in der Gebärmutter. Danach verteilen sie sich gleichmäßig im Gebärmutterhorn.

 

 

 

Les embryons, qui continuent à se diviser, bougent librement et irréguliers dans la matrice pendant 5 - 7 jours. Après ils s'étalent de facon régulier dans la corne de la matrice.

 

 

 

18.-20. Tag (30.05 - 01.06.2018)

 


Einnistung der Embryonen in die Gebärmutter, die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat jetzt seinen festen Platz. Manchen Hündinnen ist um diese Zeit schlecht und sie fressen nicht. In der Regel ist diese Fressunlust nur von kurzer Dauer, sie kann ½ Tag bis zu drei Tagen betragen. Die Hündin ist jetzt sehr anhänglich.

 

 

 

Les embryons se nichent dans la matrice, la placenta commence à se développer. Chaque Embryon a maintenant sa place fixe. A ce moment, certaines femelles se sentent mal à l'aise et ne mangent pas. En règle,  ce malaise est que de courte durée, il pourra durer d'une demie journée jusqu'à 3 jours . La femelle est maintenant très attachante.

 

 

 

21.-28. Tag (02.06 - 09.06.2018)
Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Am Ende dieser Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme angelegt, die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar. Man spricht nicht mehr von Embryonen, sondern vom Fetus. Sterben die Fruchtanlagen bis zum 28. Trächtigkeitstag ab, werden sie meist unauffällig resorbiert. Durch Ultraschalluntersuchung kann die Trächtigkeit nachgewiesen werden. Die Hündin kann zähflüssigen klaren bis milchig trüben Schleim absondern, meist ein sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit. Die Zitzen bei der Hündin beginnen sich aufzurichten und färben sich rosa.
Achtung! Während der Organgenese bis zum 35. Tag sind die Welpen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente, Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel und –überversorgung, Überhitzung (z.B. im Auto), Umweltschadstoffe (z.b. Düngemittel in Pfützen) diese sind unter anderem verantwortlich für Fehlbildungen!!

 

 

 

Le développement de la placenta s'est terminé.

 

A la fin de cette période embryonale, le chiot possède tous les systèmes d'organes importants, la forme finale du corps est déja visible. On ne parle plus d'un embryon mais d'un fétu. En cas de mort des embyons jusqu'au 28ième jours, ils seront résorbés discrètement. Selon échographie la grossesse pourra être constatée. La femelle pourra avoir une perte d'une substance gluante visqueuse claire jusqu'à laiteuse, souvent un signe sûr pour une grossesse. Les tétins commencent à se dresser et à prendre la couleur rose.

 

Attention! Pendant la période de développement des organes jusqu'au 35ième jour, les chiots sont très sensibles aux influences de médicaments, vaccins, rayons de radiographie, manque ou surplus de vitamines, chaleur extrème (p.ex. dans la voiture) pollution d'environnement (engrais dans les flaques) ceux-ci sont entre autres responsables pour des déformations!!

 

 

 

 

28.-35. Tag (09.06 - 16.06.2018)
Die Fetalperiode ist durch die Ausdifferenzierung der Organe und das schnelle Wachstum der Welpen gekennzeichnet. Die Augenlider sind ausgebildet, die Ohrmuschel bedeckt den Gehörgang, die Finger separieren sich, das männliche Genital ist erkennbar und die fünf Zitzenpaare. Die Hündin nimmt an Bauchumfang zu. Die Zitzen schwellen an. Bei einigen werdenden Müttern steigt das Trinkbedürfnis.

 

 

 

La période fetale est marquée par le développement des différents organes et la croissance rapide des chiots. Les paupières sont développés, le pavillon de l'oreille couvre le conduit auditif, les doigts se séparent, le génital masculin et les cinq paire de tétins sont visibles. La femelle commence à grossir. Les tétins se gonflent. Chez certaines futurs mamans soif augmente.

 


 

 

35.-42. Tag (16.06 - 23.06.2018)

 


Die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, die Krallen ausgebildet Die Tasthaare sind sichtbar. Unsere Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran.

 

 

 

Les doigts sont complètement séparés, les griffes formées. Les cheveux pour tâter sont visibles. Notre femelle sera peut être moins en forme pendant les promenades et n'aime plus trop jouer avec les autres chiens. Elle se protège et n'accepte plus les autres chiens trop proche d'elle. 

 

 

 

 

42.-49. Tag (23.06. - 30.06.2018)
Die Hündin bekommt jetzt mehrere Mahlzeiten am Tag, aber dick sollte sie dennoch nicht werden. Behalten Sie das Gewicht im Auge!

 

 

 

La femelle recoit maintant plusieurs repas par jour, mais ne devra quand même pas devenir trop grosse. Veillez à son poids!

 

 

 

49.-56. Tag (30.06. - 07.07.2018)

 


Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar – flache Hand vorsichtig auf den Bauch der entspannten Hündin legen. Die Körperbehaarung der Welpen ist voll ausgeprägt. Der Hündin gehen am Bauch die Haare aus. Sie sollte mit ihrer Wurfkiste vertraut gemacht werden. Eine spannende Frage in dieser Zeit: „Meine Hündin hat 4 kg zugenommen, mit wie vielen Welpen kann ich rechnen?“ Das ist ganz individuell. Die eine Hündin wirft 6 Welpen mit je 450 Gramm Geburtsgewicht, die andere wirft 10 Welpen mit 300 Gramm Geburtsgewicht.

 

 

 

Les mouvements des chiots dans le ventre de la maman sont visibles - mettez la main platte sur le ventre de la femelle calme. Le poils des chiots est complètement développé. La chienne perds ses poils au ventre. Elle devrait être en contact avec sa niche spéciale pour la naissance des chiots.

 

 

56.-63. Tag (07.07 - 14.07.2018)
Hundewelpen werden als „Nesthocker“ geboren, die Ausdifferenzierung einzelner Organe wie z.B. der Lunge ist bei der Geburt noch nicht beendet, die Augenlider und Gehörgänge sind geschlossen. Die Hündin wird ruhelos und beginnt, Nestbauverhalten zu zeigen. Sie sucht nach einem geeignetem Platz zum Werfen, gräbt Höhlen, scharrt überall herum, hechelt. Es kann sich weiße Scheidenflüssigkeit absondern. Sinkt die Körpertemperatur um ca. 1,5 – 2 Grad ab, werden die Welpen innerhalb der nächsten 6 – 24 Stunden geboren.

 

 

 

Le développement finale de certains organes, comme p.ex les poumoms n'est pas encore terminé lors de la naissance. Les paupières et les conduits auditifs sont fermés. La chienne commence à être nerveuse et commence la construction d'un nid. Elle cherche une place adéquate pour la naissance, creuse des grottes, halete. Elle pourra perdre une blanche substance guante. Si la température descend de 1,5 - 2 degrés, les chiots seront nés entre les 6 - 24 heures suivantes.

 

 

66. Tag (17.07.2018)

 


Die meisten Welpen werden zwischen dem 60. Und 65. Tag geboren. Am 66. Tag sollten Sie unbedingt den Tierarzt aufsuchen, ob eine Störung vorliegt.

 

 

 

La plupart des chiots seront nés entre le 60ième et 65ième jour. Au 66ième jour il est conseillé de visiter un vétérinaire, afin de vérifier s'il y a un problème

Züchter in - éleveur à

Mitglied in - membre à